Du kannst helfen

DER ABLAUF:

  1. Ihr meldet euch hier an und gebt an, wieviel ihr pro zurückgelegten Kilometer spenden wollt (z. B. einen Euro).
  2. Jetzt heißt es: Fleißig trainieren oder daheim bequem ausruhen
  3. Los gehts am 5. Juni: Im Zeitraum von Freitag, 5. Juni bis einschließlich Sonntag, 7. Juni könnt ihr Kilometer sammeln. Ihr entscheidet: Laufen, gehen, wandern oder Rad fahren. Macht davon ein Foto und ladet es mit dem Hashtag #RunForLove in den sozialen Medien hoch. Eurem Outfit sind dabei übrigens keine Grenzen gesetzt. Je bunter, desto besser!
  4. Dann könnt ihr bequem auf unserer Website den Betrag spenden, den ihr für euch festgelegt habt.

Wichtig: Haltet die geltenden Corona Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregelungen ein!

DIE SPENDEN:

Alle eingehenden Spenden fließen ausschließlich in gemeinnützige Projekte im Saarland und der Großregion, die LGBTQ-Projekten zu Gute kommen. Wir werden die Verwendung der Spendengelder nach Ende des Laufs an dieser Stelle transparent und umfassend darlegen. Finden sich keine guten Projekte oder bleiben Spendengelder übrig, gehen diese an den Lesben- und Schwulenverband Deutschland, Landesverband Saarland (LSVD Saar). Von den Spenden gehen keine Verwaltungskosten ab mit Ausnahme von Paypal-Gebühren, die sich leider nicht vermeiden lassen. Ohne Paypal wäre das Spenden allerdings sehr kompliziert und wohl weniger erfolgreich.